Herzlich Willkommen
Herzlich Willkommen

2005/06 | Biotop-Lehrgarten am Textilmuseum

Ein Projekt mit Zukunft


Auf einer Fläche von ca. 6.000 qm werden interessante Kleinstrukturen und Ausschnitte aus verschiedenen Biotopen dargestellt, die Anregungen für praktische Naturschutzarbeit in Garten und Landschaft geben sollen. Diese Fläche wird durch einen wassergebundenen Weg erschlossen und dient gleichzeitig als Rundweg um das Textilmuseum.

 

Ein Gemeinschaftsprojekt des NABU und Öko-Sponsoring in Bocholt!

 

Das Projekt wird von der Jugendgruppe des NABU Bocholt betreut und weiterentwickelt. Wer Fragen dazu oder Interesse an der Mitarbeit hat, wendet sich bitte an den Leiter der Jugendgruppe: Herrn Wolfgang Siemen, Tel: 0 28 71 . 23 75 553

Schlendern sie mit uns durch den Biotop-Lehrgarten und lesen Sie zu den einzelnen Positionen:

 

Heckenpflanzung

Hecken haben einen außergewöhnlich großen Nutzen für Mensch, Tier und Pflanze – nicht nur als Licht- und Lärmschutz etc sondern sie stellen einen wertvollen Lebensraum für Kleinsäuger, Vögel und Insekten.

              

Streuobstwiese

Eine extensiv bewirtschaftete Obstwiese unter Verwendung alter westfälischer Obstsorten. Sie dient als Bienenweide und bietet darüberhinaus Nahrung und Behausung für viele charakteristische Tierarten.

              

Totholzhaufen/Reisigpyramiden

Ein Brutplatz, Versteck und Winterquartier für zahlreiche Tiere, insbesondere aber für die Insektenwelt. Viele Käfer und deren Larven ernähren sich von dieser Quelle.

 

Sandgrube/Findlinge

Ein wichtiger Kleinlebensraum an einem sonnigen Standort – lebensnotwendig für Schmetterlingsarten, Sandlaufkäfer, Wespen- und Wildbienenarten. Viele Vogelarten nutzen diese gern als Sandbadeplatz und die Findlinge dienen Reptilien und diversen Insekten als Aufwärmplatz.

 

Baumstubben

Massives Totholz mit ausgeprägtem Kontakt zum Erdreich ist ein wertvoller Lebensraum für Insekten – gerade Käferarten, die in einzelnen Stadien ihrer Entwicklung auf eben solches Totholz angewiesen sind.

              

Trockenmauern/Lesesteinehaufen

Aufschichtungen von nicht verfugten Mauern und locker aufgehäufte Steine mit einem reich strukturierten Lücken- und Hohlkammersystem sind ein wichtiger Schutz- und Lebensraum für Amphibien, Reptilien, Kleinsäuger und Insekten.

 

Brennesselbeet

Eine ganze Reihe von Schmetterlingen, wie z. B. Tagpfauenauge, Kleiner Fuchs, ... brauchen die große Brennessel (Urtica dioica) – die sich unbedingt entfalten können muss, sprich blühen und fruchten kann.

 

Tümpel

Naturnahes Kleingewässer, welches zeitweise trockenfallen kann. Sobald es einen längeren Zeitraum Wasser führt, beherbergt es eine reiche Tierwelt, wie Kleinkrebschen, Wasserinsekten und Amphibien.

              

Blütenpflanzen

Gezielte Pflanzungen von verschiedenen Stauden und Blütengehölzen, die in ihrer Kombination über die gesamte Vegetationsperiode zahlreichen Insekten, insbesondere Schmetterlingen und Wildbienen ein reiches Nektar- und Pollenangebot bieten.              

 

Blumenwiese

Sie ist ein Grünlandbiotop, das aufgrund seines Pflegekonzeptes, der Nutzung und der Standtortfaktoren neben vielen Wildblumen auch viele Tierarten beheimaten kann. Insekten, Amphibien und Kleinsäuger. Aber auch Vögel nutzen sie als Brut- und Jagdplatz.

PDF Flyer - Biotoplehrgarten
Biotop_Lehrgarten.pdf
PDF-Dokument [912.0 KB]

Das Projekt ”Biotop-Lehrgarten”
wurde von folgenden Firmen unterstützt:

 

cosmoTEL IT GmbH Hamminkeln

Tenbeck Immobilien & Versicherungen Bocholt

Volksbank Bocholt eG Bocholt

enk druck&media GmbH Bocholt

Orthopädie – Schuhtechnik Kampshoff Bocholt

ESB Entsorgungs- und Servicebetrieb Bocholt

Fliesen Hüning OHG Bocholt

Form+Raum Vennes Bocholt

St. Georgius-Apotheke Bocholt

Hagebaumarkt Bocholt

Herbrand GmbH Bocholt

Niehaus Möbel Bocholt

Niehaus Küchen GmbH Bocholt

Korhammer Design GmbH Bocholt

Effekt Grafik GmbH & Co. KG Bocholt



Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
kopfquartier GmbH Öko-Sponsoring Bocholt | Marén Korhammer

Vielen Dank für die Unterstützung